Fahrtraining ADAC

Ohne zu wissen wie man so ein Offroad Monster bedient wollte ich die Schotter Pisten in Kroatien nicht erkunden. Also das erste Fahrtraining beim ADAC 2012 gebucht. Den Fronti dann unter Anleitung schön durch das Gelände geführt und die ein oder andere wichtige Erfahrung gesammelt.

  • Fahren mit Untersetzung. Im Standgas eine 27% tiger Steigung hoch.
  • Rückwärts den Wagen in die Untersetzung kommen lassen um kontrolliert die Bergabfahrt zu meistern.
  • Verschränkungsfahrt
  • Flussdruchfahrt
  • Den Wagen auf drei Rädern halten
  • Schrägfahrten
  • Ect.

Der Scout war sehr gut. Er brachte mich gerade beim stellen auf drei Räder echt zum schwitzen.

Hier ein paar Eindrücke:

Verschränkungsfahrt
Wie kommt man mit zu wenig Bodenfreiheit über einen Hügel…
Verschränkungsfahrt

Schrägfahrt durch Flussbett
L1110474
Geilste Aktion. Da shirt war nass …

Da der Fronti leider von mir ging und ich durch den Indianer andere Technik unterm Arsch hatte wollte ich nochmals sichergehen und habe den Kurs 2015 nochmal gebucht.

Allerdings diesmal anderer Scout. Nicht ganz so Abenteuerlustig. Aber sehr gute Infos zu Technik und vernünftiges Fahren. Weiter die Bestätigung das ich ein ziemlich gutes Stück Technik gekauft habe :o) War auch gleichzeitig ein Test ob bei voller ein Federung meine neuen Reifen im Radkasten schleifen und ob der gerade Installierte Dachträger seinen Job gut macht. Aber sonst weniger spektakulär. Mit dem Automatik Offroaden ist purer Luxus. Noch besser als beim Diesel.

Anbei auch davon ein paar Eindrücke:

Zum Thema ein federn diese Video. Das witzige war ich hatte die älteste Karre und hab sie platt gefahren :o)

Zwischen Rubicon Jeep´s, G´s und einem futsch neuen Discovery habe ich mich super geschlagen.

Natürlich gibt es sehr viele Anbieter von Fahrtrainings. Doch für 150€ und nur ne Stunde anfahrt fand ich das Angebot des ADAC durchaus ausreichend für einen, ja auf gewisse Art ja noch, Anfänger.

Den Rest der Fahrerfahrungen sammele ich auf meinen Touren. Nächstes Thema wird wohl ein Navigationskurs sein. Wenn der zustande kommt könnt ihr das hier lesen.

Hier noch eine super Zusammenfassung von den Kollegen jeepundco.eu. Offroadparks in Deutschland
Grüße

Ex

Hvar / Ciovo 2012

Mit dem Fontera über Land bis Hvar. Zwischenstopp in Bled Slovenien. Weiter zu den Plitvicer seen. Landkarte mit der route folgt in Kürze. Bilder zum vergrößern anklicken.

De Fronti voll geladen…
Österreichisch/ Slowenisches Grenzgebiet.
Schöne alte Villa

17Nach dem wir uns die Füße in Plitvice platt gelaufen haben weiter auf in Süden. Kurz vor dem Sveti Rock Tunnel dann diese Aussicht:

Und der Wunsch irgendwann fahre ich mal durch das Südliche Velebit und schau mir das genauer an.

Keine Zeit denn die Fähre in Split will erreicht werden um dann weiter auf die Insel Hvar zu kommen.Die Weinberge auf Hvar waren ein Anspruchsvolles Terrain. Auf der suche nach den offiziellen Offroad wegen. Gelandet hier:

Nich hoch. :o)
Schöne Aussicht.

 P1060511

 

Ich fand es einfach genial.

Da ging es dann nimma weiter
Endstation also umdrehen und wieder runter

Der Weg da hoch war sehr spannen:

Nach dieser netten Exkursion dann die Offizielle Offroadstrecke entdeckt. Ja muss schon sagen dann doch etwas enttäuscht :o)

Okay. Schotter :o)
Aber schöne kleine Bucht zum Baden.
Schuh schee….

   P1060546

 

 

:)
 

 

 

Weils so schön ist am nächsten Tag von Jelsa quer aus quer über die Insel an Verlassenen Dörfer auf die südliche Seite. Super die Aussicht….

Hvar is schon toll…
Über das Müllhandling kann an streiten…
Wer Fährt muss essen :o)

P1060563

Auch der Gipfel von Sveta Nikola war aufregend. Hier kann mann bis zum Gipfel hoch fahren. Okay nur 628m. Also nix wie hoch da:

 P1060616  P1060613  P1060611

 

 

 

 

 

Später sind wir weiter nach Trogir. Split und das Hinterland von Omis erkunden. Omis ist auch sehr zu Empfehlen:

Was man da so alles findet
Will ich auch haben
Schöne Altstadt

 

Ciovo quer über die Insel:

Das hat geholpert sag ich euch…
WP_001026
Gaaanz da hinten is Split
Mim Quad hie mim Zuuch häm :o))
WP_001011
Er war schon mächtig de Fronti

 

 

 

 

 

Der Weg zu einem schönen Aussichtspunkt auf Ciovo mit mäßigem Wetter:

Das war in Kurzform die erste Tour inkl. Offroad spass. Die nächsten sollten folgen. Allerdings, wie sich am 01.01.2015 herausstellte, sollte der Fronti nicht mehr dabei sein. R.I.P

Grüße

ex